Planungsunsicherheit Diesel – Teil 2 – Sind jetzt die Benziner dran?

Noch nicht mal eine Woche ist die Kolumne zum Thema Dieselfahrverbote alt. Das Thema war u.a. dass Investitionen von Firmen, Investoren und Konsumenten künftig wohl ganz vermieden werden, weil man sich nicht mehr sicher fühlen kann, ob ein heute zugelassenes Produkt morgen nicht schon nichts mehr wert ist.

Und schwupps kommt schon eine Stimme aus der EU, die auch den Benziner auf dem absteigenden Ast sieht:

https://www.welt.de/wirtschaft/article174359500/Diesel-Aus-EU-Kommissarin-sieht-Ende-des-Selbstzuenders-gekommen.html

Dass die deutsche Automobilindustrie die toten Pferde bis zum Ende reiten wird, dürfte ein brandgefährlicher Ritt für deren Zukunft sein.
E-Mobilität ist jedoch auch nicht der Heilsbringer (Rohstoffe+ Entsorgung der Akkus, Strombedarf für Millionen von Ladestrationen). Hybrid? Wasserstoff? Brennstoffzelle? Vielleicht wäre die Entfernung des Wachstumsdrucks aus unserem Geldsystem der bessere Ansatz?

Teilen ...
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.