* Datenschutz: Aktenvernichter statt Papierkorb

Was machen Sie mit nicht mehr benötigten beruflichen Papieren (Briefe, ausgedruckte Mails, Unterlagen, Rechnungen, Telefonlisten) oder mit Daten-CDs?

Datenschutzkonform ist ein Aktenvernichter, der bzgl. seiner Sicherheitsstufe (=Schnipselgröße) auf die Sensibilität Ihrer Daten abgestimmt ist. Im Bereich üblicher Selbständiger, Handwerker und Kleinbürobereich empfiehlt sich Stufe P4, bei Gesundheitsdaten / Behörden Stufe P5.

Für die Vernichtung von CDs, Kreditkarten und Ausweisen besitzen manche Aktenvernichter extra-Fächer. Praktischer bzgl. der Mülltrennung sind gesonderte, kleine CD-Vernichter.

Hinweis: Schon der Name einer Person, eine Telefonnummer, eine Kundennummer, oder eine Mailadresse ist jeweils ein personenbezogenes Datenelement, das vor unbefugtem Zugriff oder Einsehbarkeit zu schützen ist . Sensibilisieren Sie ggf. alle Mitarbeiter bzgl. der ordnungsgemäßen Entsorgung von Papieren und Unterlagen.

Teilen ...
Dieser Beitrag wurde unter Tipps veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.