* Brot und Spiele – Fussball-WM – Erste Mutmaßung eingetroffen

Geschrieben als Prognose am 10.6.2018,
am 14.6.2018 hier veröffentlicht,
am 15.6.2018 schon Realität.

Der Bundestag hat den zweiten Tag der Fussball-WM genutzt, um die Gelder der staatlichen Parteienfinanzierung aufzustocken.

Zitat aus meinem Blog-Artikel vom 10.6.2018: „Möglich wäre aber auch, dass – unbemerkt im WM-Trubel – die staatlichen Zuschüsse (=Steuergelder!) für Parteien aufgestockt werden“.

Presseartikel vom 15.06.2018: „Alle Oppositionsparteien – FDP, Linke, AfD und Grüne – kritisierten den Vorstoß heftig – unter anderem, weil der gesamte Gesetzgebungsprozess keine zwei Wochen dauerte. Der Koalition wurde vorgeworfen, sie bringe ihren Gesetzentwurf im Hauruckverfahren durch das Parlament. Die große Koalition habe keine gemeinsame Linie mit der Opposition gesucht. Dies ist bei Änderungen der Parteienfinanzierung eigentlich üblich.“

Prognose 1 trat also bereits ein.
Fehlt noch Prognose 2, EDIS … schau mer mal.

Hier der Originalartikel aus unserem Blog.

Motivationsvorschlag für den Bundestag:
Prozentual für
a) Wähler, deren Stimme es nicht durch die 5%-Hürde schaffte
b) Nichtwähler
Stühle im Bundestag unbesetzt lassen. 🙂

 

 

Teilen ...
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.