* DSGVO eMails – böses Foul 4 – Was wäre, wenn der Virenscanner oder der Browser zustimmt?

DSGVO und die Firmen-eMails/Websites mit den markigen Worten „wir nehmen den Datenschutz ernst“. Absurdität 4.

Manche Antivirusprogramm prüfen – je nach Einstellung – in eingehenden eMails den Inhalt verlinkter Internetseiten. Was wäre,
wenn alleine der Aufruf einer solch verlinkten Internetseite schon die Zustimmung zu einer Datenschutzerklärung oder dem Newsletterversand gibt?
Ooder wenn der Webbrowser zur Beschleunigung des Surfens verlinkte Seiten „vorcachet“ (also schon vorher lädt)?

Etliche Kommentatoren im Web berichten, dass sie eine eMail mit einer anzuklickende Einverständniserklärung erhielten und wenige Sekunden nach dem Mailabruf dann eine Danke-Bestätigungs-eMail .

Teilen ...
Dieser Beitrag wurde unter IT-Kolumnen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.