* Paypal-Bezahl App Venmo: Datensupergau

Wenn Funktion und Bequemlichkeit über Sicherheitsbedenken triumphieren, kommt es meist zwangsläufig zu Pannen. Aktuell: Die App „Venmo“ dient zum mobilen Bezahlen per Paypal und wird angeblich von 7 Millionen Nutzern in den USA benutzt.

Eine Sicherheitsforscherin konnte 200 Millionen Venmo-Transaktionen auslesen; Venmo hat eine öffentliche Schnittstelle, die dummerweise weltweit von jedem ausgelesen werden kann.

Heise.de berichtet: „In den Werkseinstellungen der App sind alle Transaktionen – und die dazugehörigen Nachrichten an den Empfänger – öffentlich. Ebenso kann jeder den Klarnamen, das Profilbild und die Facebook-ID der Transaktionspartner sehen.“

Beklemmend wird es bei den Transaktionsdetails. Sichtbar sind auch die Kaufinhalte, von Medikamenten über Konsumartikel bis hin zu Cannabis.

Details: https://www.heise.de/newsticker/meldung/PayPal-Bezahl-App-Venmo-Transaktionsdaten-standardmaessig-ins-Netz-geblasen-4113595.html

Wir raten generell von Apps für mobiles Bezahlen ab, sowie von Banking-Apps auf Smartphones oder Tablets.

Teilen ...
Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.