* Das Comeback der Polaroid-Kamera …

Die Polaroid-Kamera wurde beim Aufkommen der Digitalkameras nahezu „ausgerottet“. „Peinlich, altbacken, farbstichig, antiquiert, von gestern“ sind nur einige der Attribute, mit der dieser Kameratyp angesichts der damals neuen Digitalfotografie bezeichnet wurde.

Und heute? Pro Urlaub entstehen oftmals hunderte Digitalfotos, die auf das heimische digitale „Datengrab“ überspielt und leider kaum angeschaut werden; ausser als zeitintensiv erstelltes Fotobuch.

Und plötzlich entdecken Anwender ein Gerät, das direkt nach dem Drücken des Auslösers ein Papierfoto ausdruckt. Die Sofortbildkamera erfreut sich – zumindest aktuell – über einen kleinen Boom. Ein Artikel der Welt schreibt „Vor allem die Jugend ist von dem haptischen Erlebnis begeistert.“

Der ganze Artikel:
https://www.welt.de/wirtschaft/article181579516/Sofortbildkameras-Jugendliche-sind-total-begeistert.html

Die Zeichen stehen also gut, dass auch andere technischen Neuerungen aufgrund deren Anfassbarkeit wiederentdeckt werden, z.B.
– anfassbare und besitzbare Musik auf schwarzen oder silbernen Scheiben
– persönliche Beratung beim Einkaufen
🙂

Teilen ...
Dieser Beitrag wurde unter IT-Kolumnen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.