* Fujitsu beendet PC Produktion in D

Eine lange Tradition geht zu Ende. 1987 entstand in Augsburg ein Siemens-Werk für Computer, das später in Siemens-Nixdorf überging und Ende der 1990er in Fujitsu-Siemens. Siemens stieg 2009 aus der Computerproduktion aus. Nun gibt Fujitsu die PC-Produktion in Deutschland auf.

Damit endet eine über 30-jährige Computerproduktion in Deutschland. Fujitsu hatte bis zuletzt hier PCs, Server und Hauptplatinen produziert. Die PC-Sparte von Fujitsu gehört seit 2018 zu Lenovo. Die Aufgabe des Werks in Augsburg trifft ca. 1800 Mitarbeiter in Augsburg, sowie Mitarbeiter in Sömmerda und München.

Quelle: heise.de

Teilen ...
Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.