* politische Diskussionskultur im Eimer

Weitere Beispiele dafür, dass sachliche Debatten im Land nicht mehr möglich zu sein scheinen….


1) … wenn „Rechthaberitis“ ein Kampfbegriff wird
https://www.focus.de/politik/deutschland/umstrittener-gruenen-politiker-leidet-an-rechthaberitis-lokaljournalist-ueber-skandal-buergermeister-palmer_id_10000723.html
Unabhängig vom Thema: Was ist an „Recht haben“ und „Recht haben wollen“ eigentlich so verwerflich? Wie wäre es mit sachlichen Debatten statt einer Debatte über „Recht haben“ oder „nicht Recht haben“?

2) Wenn man über Blutwürste und Toleranz diskutiert
anstatt über beiderseitigen Respekt
https://www.derwesten.de/politik/blutwurst-islamkonferenz-cdu-politiker-twitter-id215938845.html

 

 

Teilen ...
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.