* CO2-Steuer – Sind Bäume die Lösung?

Preisfrage zur CO2-Steuer an die Politiker:

Was hilft der Umwelt? Eine Steuer auf angebliche Schadstoffe? Oder deren Reduktion?

Die ETH Zürich fand heraus, dass „Bäume zu pflanzen habe das Potenzial, zwei Drittel der bislang von Menschen verursachten klimaschädlichen CO2-Emissionen aufzunehmen.“

Die Tagesschau folgert: „Bäume pflanzen senkt das CO2 besser als eine CO2-Steuer.“

Skandal! Bäume pflanzen, weniger Bäume roden,  weniger Flächen versiegeln hilft besser gegen CO2 als eine neue Steuer? Issnichtwahr!

Wer hätte es gedacht, dass Bäume CO2 binden/in O2 umwandeln und dass mehr Bäume besser sind als weniger Bäume. Nur gut, dass für diese bahnbrechende Erkenntnisse zu eine teure Studie und die Deduktionen eines Tagesschau-Journalisten nötig war!

Am Ende stellt sich in einer künftigen Studie noch heraus, dass Konsumverzicht für den Planeten besser ist als andauernde Neukäufe von – für die Glücklichkeit  nutzlosen – Konsum-Artikel.

(Ironie aus)

https://www.tagesschau.de/ausland/klimawandel-aufforstung-eth-101.html

 

Teilen ...
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.