* Deutschland in der Rentenfalle? „Neuer“ Bericht.

„Führende Wirtschaftsforscher“ präsentierten im September 2019 einen Bericht und äußerten Bedenken, dass die zunehmende Alterung der Gesellschaft ein Problem für das deutsche Sozial-/Rentensystem darstellt.

https://www.welt.de/wirtschaft/article201323138/Herbstgutachten-Wirtschaftsforscher-warnen-Deutschland-vor-der-Rentenfalle.html

Echt jetzt? Nein – doch – oh!  Potzblitz; das konnte man nicht ahnen!

Oder doch?

2015 (Spiegel):
https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/demografischer-wandel-pyramide-wird-zum-weihnachtsbaum-a-1026684.html

2011 (Bundeszentrale politische Bildung):
http://www.bpb.de/izpb/55920/soziale-auswirkungen-der-demografischen-entwicklung?p=all

2005 (INQA – gehört zur Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin):
https://www.inqa.de/SharedDocs/PDFs/DE/Publikationen/memorandum-demographie.pdf?__blob=publicationFile

2002 (Enquete-Kommission):
https://www.demografie-portal.de/SharedDocs/Informieren/DE/BerichteKonzepte/Bund/Enquete_Kommission_Demographischer_Wandel.html…

2000: Dokument „Replacement Migration“
Zitat (2000): „Zu den kritischen Fragen, die angegangen werden müssen, gehören: (a) das geeignete Rentenalter; (b) Höhe und Art der Renten- und Krankenversicherungsleistungen für die ältere Generation; (c) die Zahl der Erwerbstätigen; (d) die Höhe der veranlagten Beiträge der Arbeitnehmer und Arbeitgeber zur Deckung der Renten- und Krankenversicherungsleistungen für die Älteren; und (e) Politikansätze und Programme im Zusammenhang mit der internationalen Wanderung, insbesondere zur Bestandserhaltungsmigration und zur Eingliederung einer großen Zahl neuer Einwanderer und ihrer Nachkommen. „
Wer über Dinge wie „Bestandserhaltungsmigration“ schreibt?
Die UNO. 🙂
https://www.unric.org/de/pressemitteilungen/4637

Fazit:

Nur gut, dass es „führende Wirtschaftsforscher“ gibt, wo ein Grundschüler mit Kenntnissen zur Bedienung einer Internetsuchmaschine mit dem Suchbegriff „Statistisches Bundesamt Bevölkerung“ ausgereicht hätte.
🙂

Und als ob das noch nicht schockierend genug wäre:
„Demographie kostet Banken Kunden“
https://www.nfs-netfonds.de/demographie-kostet-banken-kunden/
Nein, auch das noch! Die Demographie darf Allem schaden; den Lehrerkapazitäten, der Bildung, der Wirtschaft, der Rente, dem Gesundheitswesen … aber bitte bitte bitte … nicht den Banken! 🙂
Obwohl, da gibts doch ein Mittel … die retten wir einfach nochmal … und nochmal … und nochmal. 🙂 🙂

Teilen ...