** Negativzinsen , Deutsche Bank

Es sind die kleinen Worte … 🙂

Keine Strafzinsen für die Mehrheit der Privatkunden der Deutschen Bank. Dies bekräftigte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Karl von Rohr“.

… kleine Worte …

Keine Strafzinsen für die Mehrheit der Privatkunden der Deutschen Bank. Dies bekräftigte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Karl von Rohr“.


Weiter im Artikel:

„Wie von Rohr bereits am Sonntag gegenüber der FAZ bekundete, sollen Negativzinsen vorerst nur für sehr Vermögende und Unternehmen eingeführt werden.“

… kleine Worte …

„Wie von Rohr bereits am Sonntag gegenüber der FAZ bekundete, sollen Negativzinsen vorerst nur für sehr Vermögende und Unternehmen eingeführt werden.“


von ohr weiter: „Das anhaltende Zinstief ist die größte Herausforderung für die europäische Finanzindustrie. […] Negative Zinssätze stellen eine Belastung für das Finanzsystem dar, da sie langjährige Gewissheiten auf den Kopf stellen“

Kommentar: … sagt die Bank, die eine entscheidende Rolle in Finanzskandalen spielt, welche massenhaft Schrottpapiere und Derivate als Zeitbombe im Keller liegen hat und damit für die verfehlte VerschleppungsRettungspolitik der EZB (Nullzinsen etc) entscheidend mit veranwortlich ist. Haltet den Dieb! 🙂

Quelle: https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/deutsche-bank-groesste-herausforderung-fuer-die-europaeische-finanzindustrie-20193103.html

 

 

Teilen ...