** KI-Übersetzungspanne – Windows 10 stellt Volks-Entwicklung ein :-)

Toll, wenn „maschinelle Übersetzung“ funktioniert. 🙂

Im Dokument „Windows 10-Features, die nicht mehr entwickelt werden“ listet Microsoft auf, welche Windows-10-Funktionen künftig nicht mehr weitergepflegt werden.
Darunter ist auch die Funktion „my people“, zu deutsch „meine Kontakte“ bzw. lapidar übersetzbar als „meine Leute“.

Die Maschinenübersetzung auf der Microsoft-Homepage (Datum 6.12.2019) sieht das Thema scheinbar eher staats-tragend und übersetzte es so:

(Ironie an)
Jetzt ist es amtlich. Das Volk wird nicht mehr weiterentwickelt. Beim nächsten Update … weg damit. Microsoft muss es ja wissen … 🙂 Oder ist Fenster Einsnull – äh, ich meine Windows 10 – neuerdings eine Staatssimulation?
(Ironie aus)

Freuen wir uns demnächst auf angekündigte Dinge wie Finanz- oder Gesundheitsberatung durch künstliche Sprachassistenten. Was soll da schon schiefgehen, wenn man beim Sprachroboter der Bank 50 Stück Deutsche Bank bestellt und 3 Tage darauf eine Spedition 50 Holzbausätze vor die Haustüre kippt  🙂 🙂

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen oder geholfen?
Bedanken Sie sich? Mit einer kleinen Anerkennung für die inhaltliche Arbeit?
Jeder Betrag ist willkommen. Lieben Dank!