🔒 * Chefanlageberater der schweiz-singapurischen Sygnum-Bank empfiehlt Portfolio-Beimischung von Kryptowährungen

Dieser Artikel ist keine Werbung für die Bank, sondern soll lediglich zeigen, auf welche Reise die Vermögensverwalter gehen.

Welche Kryptowährungen er nennt, zeigt das nachfolgende Video.

Hier das Video:

Das Video bezieht sich auf instituionelle Anleger. Treffen Sie Ihre eigenen Entscheidungen beim Investment in Kryptowährungen!!  Recherchieren Sie! Tätigen Sie keine Blindkäufe auf der Basis eines mehrminütigen Youtube-Videos!

Die Sygnum Bank ist eine der ersten Fintech-Banken der Schweiz; mit Sitz in der Schweiz und in Singapur. Sygnum besitzt eine vollwertige schweizerische Banklizenz und die singapurische Vermögensverwaltungs-Zulassung.
Mit „Custodigit“ verfügt die Bank über eine Einlage-/Verwahrungslösung („Custody“) für digitale Assets. Auch beim Thema Tokenisierung klassischer Anlagen ist die Bank mit dabei.

Sygnum ist Partner von SBI Holdings. Yoshitaka Kitao, CEO der SBI Group ist einer der größten Investoren in Ripple. Mehr dazu: https://www.google.com/search?q=sbi+ripple

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen oder geholfen?
Bedanken Sie sich? Mit einer kleinen Anerkennung für die inhaltliche Arbeit?
Jeder Betrag ist willkommen. Lieben Dank!