* Corona – Chancen 9 – Eine Ursache von Covid, Mers, Sars, die nicht diskutiert wird – Umgang mit Natur, Populationsdichten, Viren als Partner statt Feinde, Naturreduktion durch Geldsystem

Beitrag teilen, weiterleiten ...

„Maske, Impfstoff, Impfgebot, R-Wert, 7-Tage-Inzidenz, Coronamaßnahmen-Skeptiker, Leugner, Bürokraten, Lockdown light oder Lockdown always ultra“ … solche Debatten und Beschuldigugnen werden das Problem zunehmener Pandemien nicht lösen, denn es  sind nutzlose Debatten auf Symptom-Ebene …. Nebelkerzen … Brot und Spiele.
Konstruktives Querdenken (im Gegensatz zu „Querulanten-Denken“) erfordert die Suche nach fundamentalen Ursachen, jenseits von „divide et impera“. Nur dann werden Ansätze für dauerhafte Lösungen erahnbar.

Artikel und Videos für einen Perspektivenwechsel für einen bewussteren Umgang des Menschen mit Natur, Lebensraum und Viren:

(erstveröffentlicht am 20.11.2020)

Zwei Kurzlektüren und zwei Videos:

Warum rückt der Mensch der Natur immer näher? Warum ist trotz massivster Überschuldung von Staaten und vielen Wirtschaftsteilnehmern immer noch Geld für Wachstum von Wirtschaft, Konsum und Menschenpopulationen da … auf Kosten der Psyche von Menschen und auf Kosten von Flora und Fauna da, was zwangsläufig zu einer Zunahme von Pandemien? Könnte es am zunehmenden Interventioniusmus der Notenbanken liegen, am ungezügelten Turbokapitalismus gepaart mit geldsozialistischen Verzerrungen?

Macht es Sinn, weiterzumachen wie bisher?
Nutzt die Ideologie: „Viren sind Feinde“?
Verschafft der Reflex „Impfen wir die Symptome mangelnder menschlicher EInsicht einfach weg“ eine dauerhafte Verbesserung?
Oder wäre es gegenüber der Natur demütiger, wenn der Mensch (und dazu zählt jedes einzelne Individuum) seine Selbstüberschätzung aufgibt und einsieht, dass es keinen Rechtsanspruch auf stabile Verhältnisse, Dauerwachstum sowie Dauersicherheit gibt und dass es stets auf ein gesundes Gleichgewicht im Miteinander zwischen Viren und anderen Lebewesen (inkl. Mensch) ankommt? Nachfolgend ein Plädoyer für Gleichgewicht, denn Viren sind ständige Begleiter, Partner und (da bildet der Mensch keine Ausnahme) Evolutionstreiber und Populationsregulierer:

Alle Artikel unserer Serie: „Corona – Pandemie der Chancen“

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen oder geholfen?
Bedanken Sie sich? Mit einer kleinen Anerkennung für die inhaltliche Arbeit?
Jeder Betrag ist willkommen. Lieben Dank!