** Fieberdaten per Webcam in die Cloud übermitteln (Stirntemperatur) – neuer Treiber für Webcams

Diesen Artikel weiterempfehlen / einem Freund senden:

Ein junges Software-Startup will helfen, künftige Epidemien auf einer Weltkarte in Echtzeit zu visualisieren; anhand der Stirntemperatur von Videochat-Teilnehmern.

Hierzu wurde ein Webcam-Treiber entwickelt, der während eines Videochats aus dem Videostream der Kamera den Infrarotbereich auf Stirntemperaturen oberhalb 38 Grad überprüft.
Anhand der Namen der umliegenden WLAN-Netze erstellt der Treiber dann DSGVO-konforme anonymisierte Geodaten und lädt diese Koordinaten zusammen mit der Körpertemperatur in eine projekteigene Cloud hoch. Von einem eigens entwickelten Google-Maps-Addon werden dann Landstriche mit signifikant erhöhter Körpertemperatur farblich abgestuft als „Risikogebiet“eingefärbt.

Hinter der Entwicklung stecken zwei Informatik-Studenten des Boston Institute of Computer Sciences: Der 27 jährige Pred Ator entdeckte während einer InGame-Videochat-Session beim Online-Zocken des Computerspiels „Sid Meyer’s Climatization –  Temperature rise Chapter II“ interessante Farbverfälschungen im Webcam-Bild seiner Mitspielerin Justine Feaver. Nach einer kurzen Analyse mit einem Lichtwellenspektralinterferenzometer gelang es den beiden Studenten, Informationen über die Stirntemperatur des jeweiligen Videochat-Gegenübers zu extrapolieren. Wissenschaftler erhoffen sich von dem Projekt wichtige statistische Erkenntnisse.

Infrarot-Aufnahmen von Videochat-Teilnehmern eines Meetings:


Download

Seit dem 1.April 2020 ist der zugehörige
Webcam-Treiber „TempCam 1.1 Beta“ kostenfrei hier verfügbar.


Prototyp der Echtzeit-Fieber-Weltkarte

Aus dem Archiv der Entwickler stammt das nachfolgende Foto des ersten Arbeitsentwurfs der Körpertemperatur-Weltkarte.
Der Prototyp wurde erstellt mit dem Industrie-3D-Drucker „Parker(C)1975“.
Patentinhaber des Karten-Prototyps ist der deutsch-amerikanische Grafikdesigner Brad Speel.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen oder geholfen?
Bedanken Sie sich? Mit einer kleinen Anerkennung für die inhaltliche Arbeit?
Jeder Betrag ist willkommen. Lieben Dank!