** mögliche Lösung: Brother Scanner scannt nicht per USB unter Windows 10 , Drucken funktioniert

In den letzten Wochen erreichten uns immer wieder Anfragen, dass das Drucken per USB auf Brother-Multifunktionsdrucker problemlos funktioniert, jedoch beim Scannen der Scanner nicht gefunden wird.

Auch hier stellte sich der getrickste Windows-Schnellstart (wie z.B. auch bei so manchen WLAN- / LAN-Verbindungsproblemen) als Problemursache heraus.
Seit inklusive Windows 8 gibt es nämlich voreingestellt keinen „echten“ Neustart mehr  – „echt“ im Sinne von: alle Prozesse werden beendet/abgeschossen, Betriebssystem startet beim Wieder-Einschalten des Rechners von Null auf neu – sondern den „Windows-Schnellstart“, den man als Mix aus Ruhezustand und Herunterfahren bezeichnen kann.

Probieren Sie doch mal, sofern Sie
a) per USB drucken können
b) sicher sind, dass der Scannertreiber korrekt installiert ist
c) nicht scannen können
den Windows10-Rechner neuzustarten (also „Neustart“ und NICHT Herunterfahren gefolgt von Einschalten).

Wenn das Scannen dann funktioniert, liegt es ggf. am aktivierten WIndows-Schnellstart, den Sie wie folgt abschalten können:

  • 1x Klick mit der rechten Maustaste auf den Windows-Startknopf
  • 1x Klick mit der linken Maustaste auf „Energieoptionen
  • in der Mitte rechts (oder in der Mitte ganz unten) 1x Linksklick auf „zusätzliche Energieeinstellungen
  • Linksklick auf der linken Seite auf „Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll
  • Linksklick auf „einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar
  • Haken bei „Schnellstart aktivieren“ entfernen
  • 1x unten auf „Speichern
  • Fertig.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen oder geholfen?
Bedanken Sie sich? Mit einer kleinen Anerkennung für die inhaltliche Arbeit?
Jeder Betrag ist willkommen. Lieben Dank!