** öst. Kryptowährungs-Börse Bitpanda AML5-konform

Diesen Artikel teilen:

Die österreichische, benutzerfreundliche Kryptowährungsplattform Bitpanda ist pünktlich AML5-konform.

Die sog. 5.Geldwäscherichtlinie  (AML5)  der EU verschärft u.a. auch die Vorgaben für Kryptowährungsbörsen/Online-Wallets, die nun u.a. zu KYC verpflichtet sind.

KYC (KnowYourCustomer) bedeutet, dass sich Nutzer bei Anlage eines Benutzerkontos persönlich authentifizieren müssen (u.a. mit Prüfung der Personendaten, Ausweiskontrolle).

Damit ist Bitpanda nun AML5-konform (Januar 2020) und besitzt eine PSD2-Lizenz (April 2019).

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen oder geholfen?
Bedanken Sie sich? Mit einer kleinen Anerkennung für die inhaltliche Arbeit?
Jeder Betrag ist willkommen. Lieben Dank!