** Paypal-Nutzer in den USA können erste Kryptowährungen im Paypal-Login kaufen

Beitrag teilen, weiterleiten, twittern:

Das dürfte etliche tiefschlafende Banken und andere Dienste in Panik versetzen, obwohl es längst absehbar war. Mit der Paypal-App und im Nutzerkonto der Paypal-Homepage ist es seit November für amerikanische Paypal-Nutzer möglich, Kryptowährungen zu kaufen innerhalb von Paypal-Konto als internes Konto anzulegen. Für das Jahr 2021 ist geplant, dass Paypal-interne Kryptowährungsunterkonten für alltägliche Paypal-Zahlungsvorgänge genutzt werden können; d.h. anstatt eines Bankkontos oder anstelle einer Kreditkarte.

Hier ein ausführlicher Artikel mit Bildschirmfotos:

https://decrypt.co/43158/how-to-buy-bitcoin-with-paypal-2020-update

Paypal startet mit 4 Kryptowährungen; meine Favoriten sind leider nicht mit dabei. Es werden jedoch etliche Währungen folgen, sobald die USA (und andere Staaten) Fortschritte bei der Regulierung bzw. Asset-Klassizierung weiterer Kryptowährungsprojekte erzielt haben.

ABER: Der Sinn von Kryptowährungen geht dabei verloren, denn innerhalb des Paypalkontos ist man nicht der echte Besitzer der Token; zumindest solange man die Token nicht aus Paypal herauslösen und an eine externe Wallet-Adresse verschicken kann; und exakt das (d.h. die finanzielle Unabhängigkeit von intermediären Instituten im Zalungswesen) dürfte absolut nicht im Interesse Paypals sein.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen oder geholfen?
Bedanken Sie sich? Mit einer kleinen Anerkennung für die inhaltliche Arbeit?
Jeder Betrag ist willkommen. Lieben Dank!