* Holzkohle-Grill Kaminzug mit Fritzbox-Netzteil , PC-Lüfter und Solarzelle verbessern – Thüros I Thüros T2 Grill Tuning mit Aktivlüftung – ( Grillspaß mit Elektroschrott )

Wie man einen Grill mit den Resten einer Fritzbox und eines PC’s aufpimpen kann, zeigt unser Experiment aus der Reihe: Was tun bei Muse und Hunger am 1.Mai 2020 während der Corona-Ausgangsbeschränkungen 🙂

Während sich das Umfeld mit Gasgrills eindeckt, weil den modernen Menschen die Ruhe sowie die archaische Ritualgeduld für die Kohle-Durchglüh-Zeit beim Grillen abhanden gekommen ist, sucht man als Querdenker nicht nach einem teuren Neukauf sondern naturgemäß nach einem Technik-Upgrade. 🙂 Gute und funktionierende Produkte weiter zu benutzen ist nachhaltiger und geldbeutel-schonender als immer wiederkehrende Spontankäufe.

Die robusten Grills der Thüringer Grillmanufaktur THÜROS besitzen ein durchdachtes Zubehörkonzept (Windfang, Zusatzablagen, Drehspieß, Räucheraufsatz etc.) und einen guten Kaminzug-Effekt. Wenn’s aber mal schnell und/oder bzgl. der Grilltemperatur präzise auf den Punkt gehen soll, arbeiten viele Zeitgenossen dennoch lieber mit Gallonen chemischer Grillanzünder oder frönen dem lebensgefährlichen Volkssport des Spiritus-Nachspritzens (kopfschüttel). Im Wohngebiet riecht es dann oftmals mehr nach Grill-Kerosin anstatt nach krossem Erftalrind. 🙂 Wiederum andere wedeln sich mit einer alten Hörzu minutenlang den Arm ab. 🙂 Das muss doch besser gehen!


Es geht besser … Holzkohle binnen weniger Minuten weißgeglüht – dank altem EDV-Zubehör … 🙂

Der Nachbau erfolgt auf eigenes Risiko. Wichtig: keine zu starken Lüfter verwenden! Keine Brandhilfen verwenden!
Ein schwacher kontinuierlicher Luftstrom genügt, um den Kaminzug-Effekt zu verbessern.

Zutaten – Werkzeug

  • Kaminzug-Grill , hier konkret ein Thüros I , der Nachfolger ist der Thüros T2
  • 2 Schrauben
  • Eisensäge sowie Schraubstock zum Absägen der Schrauben
  • Taschenmesser oder Ent-Isolierzange
  • Bohrmaschine/Akkuschrauber mit Edelstahlbohrer
  • Lötkolben / Lötzinn
  • Heißklebepistole zum Schutz der Korrisionsschutz der gelöteten Kontakte (oder Schrumpfschlauch mit Heißluftfön)

Zutaten – Computer-Zubehör/Elektroschrott

  • 12V-Axial-Lüfter 80mm x 80mm (oder andere Abmessung passend zu Eurem Grill)
  • Netzteil 12V-1A/1.2A/1.5A einer alten Fritzbox (z.B. Fritzbox 2110, 31×0, 33×0, 71×0, 7x7x) oder eines alten Speedport-Routers (z.B. Speedport 503, 504, 700, 701, 721, 722, 723 etc)
  • passende Netzteil-Hohlstecker-Einbaubuchse (für Hohlstecker 5.5 x 2.5mm) zum Anschrauben
    Neukauf z.B. bei Reichelt Elektronik hier (Artikel: HEBL 25 Einbaubuchse Zentraleinbau, Ø außen: 5,6 mm, Ø innen: 2,5 mm)
  • schwarze Kabel-Zwirler zum UV-Schutz der Kabel oder Schrumpfschlauch mit Heißluftfön
  • ggf. Verlängerungskabel für Fritzbox-Netzteil (erhältlich 3m, 5m; „Verlängerung 5.5 2.5 mm DC“)
    Neukauf z.B. bei Conrad Elektronik hier (Artikel: VOLTCRAFT Niedervolt-Verlängerungskabel Niedervolt-Stecker – Niedervolt-Buchse 5.5 mm 2.5 mm 5.5 mm 2.5 mm 3m )

Hier die Anleitung:

  • Lüfter, Router-Netzteil, Kontakte der Hohlstecker-Buchse testen und richtige Anordnung notieren. Wichtig: die richtige Lüfterpolung/positionierung merken, damit der Lüfter von außen Luft in den Kaminzug hinein befördert und nicht umgekehrt 🙂
    _
  • für die zwei oberen Lüfterbefestigungslöcher in die Kaminzugabdeckungs-Frontplatte zwei kleine Löcher bohren
  • den Lüfter mit zwei Schrauben an der Frontplatte festschrauben; ggf. die Schrauben auf der Rückseite der Platte absägen (Thüros I)
    _
  • Steckverbinder am Ende der Kabel des PC-Lüfter abschneiden und die beiden Litzen ent-isolieren
  • die beiden Litzen an die zwei Pole der Hohlsteckerbuchse löten (Schrumpfschlauch vor dem Anlöten nicht vergessen, sofern gewünscht!)
    _
  • am unteren Ende des Kaminzugs ein exakt passendes Loch für die Hohlsteckerbuchse durchbohren (schrittweise größer bohren bis max. 8er Bohrer), Hohlsteckerbuchse durchschieben und mit der Sechskantmutter der Hohlstecker-Einbaubuchse von außen festziehen
    __
  • zum Abschluss – nach einem letzten Test – die Lüfterkabel mit ummantelten Kabelzwirlern umwickeln, sofern kein Schrumpfschlauch vorhanden ist; ggf. die Lötkontakte mit Heißklebepistole vor Feuchtigkeit und  mechanischer Beanspruchung schützen

Hier einige Fotos der pragmatischen Lösung 🙂


Update – Solarzelle zum Betrieb des Lüfters

Um Ökobilanz und Coolness-Faktor des Grills zu verbessern, wäre ein Solarbetrieb des Lüfters wünschenswert. Gesagt, getan!

Zutaten – Werkzeug:

  • Messer
  • Lötkolben
  • Heißklebepistole

Zutaten – Elektroschrott:

  • Mini-Solarzelle, entweder
    • Elektroschrott: ich verwende eine ausgebaute Solarzelle aus meiner defekten Smartphone-Solar-Powerbank (in der 6 Jahre alten Sandberg-Powerbank war der Akku defekt);
      die Solarzelle liefert bei voller Sonneneinstrahlung 7V, bei mäßiger Bewölkung 4-5V
    • oder Neukauf z.B. bei Conrad Electronic hier (Artikel: Sygonix QUTQ6-15 Polykristallines Solarmodul 12cm x 8cm, 0.9W, 6V)
    • Neukauf: Sygonix SY-VRU214-4 Dünnschicht Solarmodul 31cm x 31cm, 4W, 12V (Conrad Electronic hier) – dürfte vermutlich zu stark sein, aber man kann es ggf. vielseitiger einsetzen; notfalls verdunkeln, falls die Steaks vom Grill abheben 🙂
  • für das Kabel: altes DSL-Router-Netzteil einer Fritzbox oder eines Speedports (zb. Speedport W700/701); weil passend für die obige Einbau-Hohlstecker-Buchse

Hier die Anleitung:

  • das Kabel des Router-Netzteils direkt am Steckernetzteil abschneiden; die abgeschnittenen Enden abisolieren
  • die beiden Kabel an die beiden Pole der Solarzelle anlöten (vorher testen bei Sonneneinstrahlung; bzgl. der Rotation des Lüfters)
  • Kabel und ggf. Lötpunkte mit Heißkleber fixieren / vor mechanischer Beanspruchung schützen

Selbst bei bewölktem Himmel reicht der Solarstrom der kleinen Zelle aus, um den Lüfter für eine deutliche Verbesserung des Kaminzugs zu betreiben.

Ein Leser hat uns einen ähnlichen Artikel zugesandt; ebenfalls vom einem IT’ler.
https://itler.net/so-tunen-itler-den-grill-oder-wenn-der-hunger-plagt/
Kollegiale EDV-Grill-Grüße daher aus Bürgstadt nach Amberg!

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen oder geholfen?
Bedanken Sie sich? Mit einer kleinen Anerkennung für die inhaltliche Arbeit?
Jeder Betrag ist willkommen. Lieben Dank!