** Topsolid – CAD Postprocessor überschreibt bestehende Daten auf Netzlaufwerken nicht

Diesen Artikel weiterempfehlen / einem Freund senden:

Fehler: Topsolid CAD Postprocessor überschreibt bestehende Dateien nicht  (Neuanlagen sind kein Problem)

Ursache: Ein Update von Kaspersky Antivirus/Security (scheinbar aus der dritten Dezemberwoche 2019) sorgt(e) aktuell für Probleme mit der CAD-Software Topsolid bzw. dem Postprocessor für die CNC-Ausgabedateien.
Ursache ist scheinbar die Kaspersky-Schutz-Komponente „Aktivitätsmonitor“, die u.a. vor Verschlüsselungstrojanern aufgrund der Erkennung von unüblichen Netzwerkaktivitäten schützt.

Schaltet man diese Schutzkomponente auf den betroffenen Rechnern aus, klappt das Überschreiben bestehender Postprocessor-Dateien wieder.
Diese Abschaltung reduziert leider das Schutzniveau des Rechners deutlich und ist daher keine gute Lösung.
Wir haben jedoch bislang keine Ausnahmen-Konfiguration innerhalb von Kaspersky herausgefunden, mit der sich die Probleme auf sanftere Art beheben lassen.

Unsere Vermutung:
Beim Start des Postprocessors wird das Überschreiben bestehender Daten vom Kaspersky-Schutzmodul „Aktivitätsmonitor“ wohl fälschlicherweise als Verschlüsselungstrojaner/Infektionszugriff gewertet und unterbrochen; leider ohne irgendeine Antivirus-seitige Fehlermeldung und ohne einen Eintrag in dessen Protokolle. Leider scheint auch der Postprocessor kein sauberes Errorhandling zu haben, denn er schließt sich kommentarlos, ohne zu prüfen, ob die Postprocess-Dateien geschrieben/erneuert wurden.

Betroffene sollten unbedingt Kontakt mit Ihrem Topsolid-Support-Ansprechpartner aufnehmen und dort um Klärung mit dem Antivirushersteller Kaspersky bitten.