* US-Präsidentschaftswahl – mediale Schlammschlacht beginnt

Im Juli schrieb ich an dieser Stelle: „Die US-Präsidentschaftswahl findet im November 2020 statt. Es könnten also in Kürze etliche Schlammschlachten, Diffamierungs-Enthüllungen und Machtdemonstrationen bevorstehen.“
Pünktlich beginnt nun also das Werfen mit Dreck…

Es geht los … Phase 1: „Tonband-Aufnahmen: Melania Trump flucht im weißen Haus über das stressige Anbringen der Weihnachtsdekoration“

Hallo US-Medien und US-Parteien; da geht doch bestimmt noch mehr!
Es müssen sich doch noch alte Kamellen finden lassen, als der [PräsidentschaftskandidatXYZ]

  • einem Mitschüler in der fünften Klasse die Wurst von der Pausenbrotstulle klaute
  • bei der Schulabschlussfeier volltrunken das Damen- anstelle des Herrenklos benutzte
  • im Jahr der Finanzkrise eine Postkarte unfrankiert in einen US-Postal-Briefkasten geworfen hat

Wie wäre es mit einem konkreten Vergleich von Konzepten zur Lösung wichtiger US-Probleme:

  • immer stärker klaffende Schere zwischen Arm und Reich
  • 80%iger Kaufkraftverlust des USD in den letzten 50 Jahren (seit Aufhebung der Goldanbindung des Dollas)
  • Aktienmarkt-, Rohstoffpreis-Manipulationen großer US-Banken (hustjpmhust)
  • Überschuldung vieler US-Haushalte (z.T. schon beim Start ins Berufsleben!)
  • zunehmende Polarisierung
  • digitale Disruption vieler Branchen mit „einfachen“ Berufsqualifikationen
  • Ursachen der globalen Migrationsproblematik (Rohstoffkriege, Unterstützung fanatischer Gruppieren je nach Machtkalkül, Kreditknebelung vieler Volkswirtschaften der dritten Welt u.v.m.)
  • Klima, zunehmende Waldbrände in den USA

Wie? Zu kompliziert? Diese Themen würden die Wähler überfordern?
Na dann: Her mit den Artikeln zur Weihnachtsdeko!
Äh Moment mal, ##!??? Wen interessiert denn eigentlich die Weihnachtsdeko? ##!???
Achso … die internationale Presse? Hier mal ein Blick nach Deutschland:

  • 2019: Merkur: „Melania schockiert mit Weihnachtsdeko“, hier
  • 2018: Süddeutsche „Melania Trumps Horror-Weihnachtsbäume“, hier
  • 2017: Spiegel „Melania Trump schmückt das weiße Haus für Weihnachten“, hier

Warum können wir das nicht? Verlegen wir doch den Bundestagswahlkampf einfach in die Vorweihnachtszeit! Der mediale Wahlkampf wäre soooooo viel einfacher:

  • „Zeitzeuge enthüllt die Stasi-Vergangenheit des Holzschnitzers von Angela Merkels Erzgebirgs-Krippe!!“
  • „Eltern stürmen Altarraum während Grundschulkrippenspiel: Kind war politisch inkorrekt schwarz angemalt“.
  • „Waldsterben: Grünen-Kanzlerkandidat stellt gefällte, dem Tod geweihte Tanne in seinen Vorgarten!“
  • „SPD unter Rassismusverdacht: Weihnachtskrippe in Parteizentrale zeigt Dreikönigsfigur mit Turban!“
  • „Sabotage an der deutschen Beleuchtungsindustrie: CDU-Wirtschaftsminister kauft private Lichterkette aus China!“

(Ironie aus) 🙂

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen oder geholfen?
Bedanken Sie sich? Mit einer kleinen Anerkennung für die inhaltliche Arbeit?
Jeder Betrag ist willkommen. Lieben Dank!