** VBG-Tipps: Richtig lüften in Büros/Firmen

Ein weiterer Artikel zum Thema. Weit verbreiteter Fehler in vielen Firmen: Während der Arbeitszeit herrscht Masken- und Abstandsdisziplin. Im Sozialraum während der Pausen fallen Masken, Abstände und Menschen sitzen 30-45 Minuten eng zusammen, schauen mit zusammengesteckten Köpfen abwechselnd gemeinsam in ein Smartphone und die Raumluft steht dort seit etlichen Stunden still. Jetzt aber zu den Lüftungs-Tipps der VBG:

https://www.certo-portal.de/sicher-arbeiten/artikel/coronavirus-richtig-lueften-in-pandemiezeiten/?

Zentrale Aussage:

Das Stoßlüften mit weit geöffneten Fenstern ist am effektivsten, da zumeist schon wenige Minuten Frisch­luft­zufuhr aus­reichend sind. Achten Sie darauf, dass Sie idealer­weise alle Fenster sowie die Türen möglichst mehrerer Räume öffnen. Das sorgt für eine hohe Zirkulation. Dabei ist zu beachten, dass die Effektivität der freien Lüftung von den äußeren Witterungs­bedingungen, zum Beispiel Wind­richtung und Temperatur­differenz zwischen Innen- und Außen­luft, abhängig ist.
Als Faust­regel für Büro­räume gilt:
stündlich zwischen drei Minuten im Winter und zehn Minuten im Sommer lüften;
Besprechungs- und Seminar­räume, aber auch andere Räume, die von mehreren Personen genutzt werden (zum Beispiel Pausen-, Sozial-, Bereitschafts­räume und Kantinen), sollten vor und nach der Benutzung bzw. während der Benutzung alle 20 Minuten gelüftet werden.

Alle Artikel zum Thema Corona Lüftungsdisziplin dieses Blogs:

https://compeff-blog.de/?s=l%C3%BCften

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen oder geholfen?
Bedanken Sie sich? Mit einer kleinen Anerkennung für die inhaltliche Arbeit?
Jeder Betrag ist willkommen. Lieben Dank!