** WARNUNG: Phishing eMails – 1und1 1&1 ausstehende E-Mail Fall-ID – ausstehende Nachrichten Dienstunterbrechung

Diesen Artikel weiterempfehlen / einem Freund senden:

Cyberkriminelle versuchen immer wieder, von Nutzern deren Anmelde-Daten für das eMail-Postfach zu erhalten. Hierzu werden eMails an zufällige Anwender geschickt mit der Behauptung, das Mailpostfach wäre voll, das Mailpostfach müsse repariert werden usw. Hier ein Beispiel einer gefälschten eMail, die vorgibt, als käme sie von 1und1 / IONOS.

Der Mailtext:

„Entschuldigung für die Dienstunterbrechung. Ihre Mailbox hat versehentlich die Zustellung von 4 neuen E-Mails an Ihre Mailbox aufgrund eines Serverfehlers verhindert. Repariere es hier“

Wie erkennt man, dass dies eine Fälschung ist?

  1. die Angreifer haben eine auffällig Absenderadresse angegeben, die nicht 1und1 entspricht; dabei hätte sich das sehr einfach fälschen lassen. (siehe im Bild die Zeile: „Von: IONOS Corp….“)
  2. fährt man mit der Maus (ohne Klick!!!!) auf die Schaltfläche „Repariere es hier“, sieht man am unteren Fensterrand die dubiose Internetadresse, die dann aufgerufen werden soll

Ach was, von mir will keiner was / bei mir gibt es nichts zu holen…

  1. Wenn Sie auf eine solche eMail hereinfallen, erhalten Kriminelle den vollen Zugang auf Ihr Mailpostfach. Denn Sie erhalten – nach dem Anklicken der „Reparieren“-Links eine gefälschte 1und1-Webmail-Anmeldeseite, in der Sie -wie gewohnt – ihre eMail-Adresse und ihr Mailkennwort eingeben. Sie geben damit quasi freiwillig ihre Anmeldedaten aus der Hand.
  2. Wenn ein Angreifer Ihr Mailpostfach benutzen kann, kann er all Ihre eMails mitlesen, in Ihrem Namen eMails verschicken (von virulenten eMails/Infektionsversuchen an all ihre Kontakte bis zum Rufmord Ihrer Person ist alles denkbar). Auch kann der Angreifer dann z.B. bei Finanzplattformen , Onlineshops etc die Passwort-Vergessen-Funktion benutzen und dann über die Bestätigungsmails dort neue Kennworte vergeben und diese Zugänge missbrauchen; beispielsweise Waren auf Ihre Kosten bestellen und an einen Strohmann liefern lassen, der wiederum ein ahnungsloses Opfer sein kann.
Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen oder geholfen?
Bedanken Sie sich? Mit einer kleinen Anerkennung für die inhaltliche Arbeit?
Jeder Betrag ist willkommen. Lieben Dank!