** Windows 10 – Rechner führt nach Einschalten „Systemstartreparatur“ aus und die schlägt fehl – ABHILFE (“ Automatische Reparatur wird vorbereitet „)

Am 14.05.2020 und 15.05.2020 erhielten wir binnen weniger Stunden dutzende Hilferufe von Kunden mit folgendem Fehlerbild:
Beim Windows10 – Start versucht der Rechner plötzlich eine Systemstart-Reparatur (“ Automatische Reparatur wird vorbereitet “ gefolgt von “ Diagnose des PCs wird ausgeführt „) , die dann fehlschlägt. Startet man den Rechner neu, geht das „Spiel“ wieder von vorne los. Was wir bis jetzt vermuten können: ….

  • Es betrifft -bei der Häufung Mitte Mai 2020 – scheinbar nur Rechner mit Windows 10.
  • Es sieht danach aus, als seien vor allem Rechner betroffen, die sich zuvor im Ruhezustand oder Energiesparmodus befanden.
  • Betroffen sind sowohl Rechner mit HDDs, als auch solche mit SSDs.
  • Einige Rechner schafften es in den Systemstart-Reparatur-Bildschirm; dort war jedoch Schluss im blauen Bildschirm „Auswahl des Tastaturlayouts“, denn darin funktionierten weder Maus noch Tastatur (egal ob per USB2-, USB3- oder PS2-Anschluss).
  • Abhilfe schafft in den meisten Fällen:
    • das Booten einer Windows-10 DVD (muss zur installierten Windows-10-Version passen; bzgl. 32/64bit und Home/Pro-Version)
    • dort die Computerreparatur-Optionen aufrufen
    • dort in den „erweiterten Optionen“ die „Starthilfe“ – Reparatur starten
    • ggf. noch in der Option „Eingabeaufforderung“ einen „chkdsk ?: /f“ auf alle Laufwerksbuchstaben der internen Festplatte ausführen (? = Laufwerksbuchstabe)
    • falls das nicht hilft, half in zwei Fällen das Wiederherstellen eines wenige Tage zurückliegenden Systemwiederherstellungspunktes
  • Bislang erlitten zwei Rechner im Kundenkreis einen Total-Datenverlust der System/Windows-Partition. Einer der Rechnernutzer hatte leider nie eine Datensicherung angefertigt.

Die Häufung dieses Problems bei vielen Kunden binnen zweier Tage riecht nach einem Update-Problem. Da bei einigen Rechnern ein Windows-Wiederherstellungspunkt kurz vor dem Auftreten des Fehlers angelegt wurde, verhärtet sich dieser Verdacht.

ACHTUNG 1: Das Problem kann natürlich auch an einer „sterbenden“ Festplatte/SSD liegen. Sitzen sie solche Dinge nicht aus; schalten Sie Ihren EDV-Dienstleister ein.

ACTHUNG 2: Wählen Sie keinesfalls die Option „Computer zurücksetzen“, wenn Sie nicht wissen, was Sie tun. Dabei werden nämlich manche Programm-Daten und ggf. ALLE installierten Programme und Treiber entfernt!

Nachtrag: Bei einigen Rechnern äußerte sich das Problem durch einen blauen Bildschirm (Bluescreen) mit dem Hinweis auf die Protokolldatei Windows\System32\Logfiles\Srt\SrtTrail.txt / das Logfile Windows\System32\Logfiles\Srt\SrtTrail.txt

Bei einigen betroffenen Stand-PCs erhärtet sich der Verdacht, dass der PC während eines größeren Windows-Updates vom Benutzer zu früh abgeschaltet wurde. Die Nutzer klickten im Startmenü auf „Herunterfahren“. Windows begann dann mit dem installieren des Updates. Bescheuerterweise ist Microsoft scheinbar nicht in der Lage, die Windows-Energiespareinstellungen zur Abschaltung des Bildschirms zu umgehen. Daher schaltete sich der Bildschirm windows-seitig nach 5-10 Minuten ab, der Nutzer dachte, der Rechner sei heruntergefahren und schaltete den PC an einer Kippschalterleiste aus.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen oder geholfen?
Bedanken Sie sich? Mit einer kleinen Anerkennung für die inhaltliche Arbeit?
Jeder Betrag ist willkommen. Lieben Dank!