Windows 10 Updates aufschieben , verzögern – Anleitung

In Phasen fehlerhafter Windows-10-Updates oder auch während Zeiten, in denen das Motto „never change a running system“ gilt (Ferienzeit, Urlaubszeit, Ausgangsbeschränkungen, Lockdowns), macht es ggf. Sinn, Windows-Updates für einige Wochen aufzuschieben. Wie das geht, zeigt dieser Beitrag:

Windows 10 Updates aufschieben:

Dass ich so etwas schreiben muss, hätte ich nach über 33 Jahren Computer-Laufbahn nicht gedacht, aber die Jahre 2019 und 2020 mache aufgrund vieler unruhestiftender Windows10-Updates (Druckerprobleme, Bootprobleme, Scannerprobleme, Netzwerkprobleme) diese Empfehlung aktuell erforderlich. Und so geht’s:

  • Klicken Sie auf das Windows-Startmenü, dann auf „Einstellungen“ (Zahnrad)
  • im Einstellungsfenster klicken Sie auf „Update und Sicherheit“
  • rollen Sie nach unten und klicken Sie auf „Erweiterte Optionen“
  • rollen Sie nach unten zur Rubrik „Updates aussetzen“ und setzen Sie im Feld „Datum auswählen“ den Wert auf ein Datum, das ca. 4-5 Wochen in der Zukunft liegt
  • nun können Sie das Einstellungs-Fenster schließen

Verwandte Beiträge:

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen oder geholfen?
Bedanken Sie sich? Mit einer kleinen Anerkennung für die inhaltliche Arbeit?
Jeder Betrag ist willkommen. Lieben Dank!