🔒 * diverse Großbanken planen Kryptowährungs-Custody

Das ist fürwahr kein kleiner Brocken ….

Eine der weltweit größten vermögensverwaltenden Banken, BNY Mellon, wird in Verlaufe des Jahres 2021 für seine Klienten die Anlage sowie die versicherte Verwahrung von Kryptowährungen und digitalen Assets ermöglichen.

BNY Mellon verwaltet (laut Wikipedia) ein Vermögen von mehr als 1,4 Billionen US-Dollar und betreut mehr als 26,7 Billionen US-Dollar. Die Bank bietet u.a. an: Investment Management (Vermögensverwaltung) für vorwiegend institutionelle Kunden wie Pensionsfonds als auch Investment Services, wie etwa Depotbanking und Zahlungsabwicklung.

https://www.coindesk.com/bny-mellon-announces-crypto-custody-and-spies-integrated-services

Auch Goldman Sachs ist auf dem Weg …

https://www.coindesk.com/goldman-sachs-to-enter-crypto-market-soon-with-custody-play-source

Die Deutsche Bank ebenfalls …

https://www.coindesk.com/deutsche-bank-crypto-custody-prime-brokerage

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen oder geholfen?
Bedanken Sie sich? Mit einer kleinen Anerkennung für die inhaltliche Arbeit?
Jeder Betrag ist willkommen. Lieben Dank!