* Corona-Inzidenzwert LK MIL = 181

Aktuelle regionale Zahlen …

Die 0815-Maske schützt nicht vor dem Ausatmen des Virus in die Umgebungsluft. Die Maske reduziert jedoch die Luft-Durchseuchung, da die Atem-/Sprechluft nicht nach direkt vorne ausgestossen, sondern langsam nach oben bzw. zur Seite verwirbelt wird. Die 0815-Masken stellen einen guten Kompromiss aus Schutz und Beibehalt der Leistungsfähigkeit dar. Wer einmal eine FFP2-Maske im Berufsalltag getragen hat, bemerkte sicherlich das Nachlassen der Konzentration, ggf. sogar anklopfende Neben- oder Stirnhöhlenentzündungen bei zu langem falschem Gebrauch.

Dreiminütige Stoß-/Durchzugslüftung alle 20 Minuten => Senkung der Aerosolinfektionsgefahr um >90%!!
Daher lautet die Kombinationswaffe: Maske + Abstand + regelmäßiges Lüften!


!! HELFEN SIE MIT, weitere regionale Teil-Lockdowns zu vermeiden!
!! Zum Wohle der regionalen Wirtschaft und Schulen!!

  1. Minimieren Sie vermeidbare Kontakte bzw. verlagern Sie diese nach draussen.
  2. In Büros und bei Autofahrten mit büro/haushaltsfremden Personen: Fenster auf (leichter Durchzug bzw. Stoßlüftungen statt leichter Dauerverwirbelung) + Maske
  3. LÜFTEN SIE IHRE ZIMMER, BÜROS, GASTRÄUME regelmäßig und gut; insbesondere vor, während und nach Besuch von Bekannten, Dienstleistern, Kunden, Verwandten!

Ich bleibe dabei … die Hygienekonzepte in etlichen Köpfen sind noch nicht beim Lüften angekommen; die Politik erreicht die Köpfe und Ohren vieler Menschen nicht bzw. will dies scheinbar nicht; die Informationswege (drei Nachrichtensendungen + Tageszeitungen) verfehlen locker 30% der Bürger. Vielen Menschen fehlt es am Bauchverstand simpler Zusammenhänge (was nutzt es, 20 Leute für 2 Stunden in einen Raum zu setzen, mit Abstand und Maske … ohne zu Lüften?). Es fehlen wohldosierte konstruktive Laufbalken in Internet, TV, whatsapp, Skype, Teams, netflix & Co sowie kurze mehrfach täglich ausgestrahlte einfachen Hygienewerbespots insbesondere bzgl. des wichtigen Lüftens, auch im Radio, auf spotify & Co. … auch ausländische TV/Radio-Sender müssten angesichts hier lebender Migranten eingebunden werden. Und auch die grandios gescheiterte Corona-Warn-App könnte zu einem kleinen Helfer und Tippgeber umfunktioniert werden. Es wäre dann recht einfach, Wirtschaft und Schulen möglichst lange in „Normal“betrieb zu halten.

bekannte monatliche Neu-Infektionen im LK MIL:

  • Dezember 2020: 1083 Neuinfektionen
  • November 2020: 974 Neuinfektionen
  • Oktober 2020: 419 Neuinfektionen
  • September 2020: 80 Neuinfektionen
  • August 2020: 26 Neuinfektionen
  • Juni 2020: 25 Neuinfektionen
  • Mai 2020: 21 Neuinfektionen
  • April 2020: 148 Neuinfektionen
  • März 2020: 107 Neuinfektionen
  • ermittelt aus den PVÖ’s des Landratsamtes Miltenberg

7-Tage-Inzidenz im LK MIL:

Quelle/Karte hier

  • 23.01.2021: 181
  • 23.01.2021: 169
  • 20.01.2021: 159
  • 19.01.2021: 146
  • 16.01.2021: 152
  • 14.01.2021: 169
  • 11.01.2021: 188
  • 10.01.2021: 206
  • 08.01.2021: 195
  • 07.01.2021: 204
  • 06.01.2021: 210
  • 05.01.2021: 186
  • 04.01.2021: 200
  • 03.01.2021: 228
  • 02.01.2021: 233
  • 01.01.2021: 189
  • 30.12.2020: 189
  • 29.12.2020: 197
  • 28.12.2020: 198
  • 26.12.2020: 167
  • 25.12.2020: 185
  • 23.12.2020: 175
  • 22.12.2020: 172
  • 20.12.2020: 166
  • 19.12.2020: 151
  • 17.12.2020: 145
  • 16.12.2020: 158
  • 15.12.2020: 160
  • 14.12.2020: 168
  • 12.12.2020: 144
  • 10.12.2020: 150
  • 09.12.2020: 135
  • 08.12.2020: 132
  • 07.12.2020: 128
  • 06.12.2020: 130
  • 04.12.2020: 130
  • 03.12.2020: 117
  • 02.12.2020: 130
  • 01.12.2020: 137
  • 30.11.2020: 157
  • 29.11.2020: 183
  • 25.11.2020: 193
  • 23.11.2020: 193
  • 22.11.2020: 190
  • 19.11.2020: 204
  • 18.11.2020: 247,49
  • 17.11.2020: 167
  • 15.11.2020: 184,86
  • 14.11.2020: 187,97
  • 13.11.2020: 178,88
  • 12.11.2020: 169,33
  • 10.11.2020: 170,11
  • 09.11.2020: 121,17
  • 08.11.2020: 140,59
  • 07.11.2020: 156,12
  • 06.11.2020: 168,55
  • 05.11.2020: 188,75
  • 04.11.2020: 175,6
  • 02.11.2020: 167
  • 31.10.2020: 156,9
  • 30.10.2020: 153,79
  • 29.10.2020: 139,3
  • 28.10.2020: 134,38
  • 27.10.2020: 115,73
  • 26.10.2020: 102,5
  • 25.10.2020: 93.21
  • 24.10.2020: 84.66
  • 23.10.2020: 59.03
  • 22.10.2020: 66.02
  • 21.10.2020: 56.70
  • 18.10.2020: 50.47

Artikel: Was bleibt in manchen Körpern, wenn die Corona-Infektions-Symptome verschwunden sind?


Konkreter Fall in unserem Bekanntenkreis Ende Oktober: … so schnell kanns gehen: Junger erwachsener Sohn im Haushalt hatte zwei Tage Besuch eine Freundes aus Süddeutschland. Beide symptomfrei. Die Mutter musste drei Tage später vom Krankenwagen abgeholt werden – in der Klinik positiv getestet. Darauf wurden Sohn und sein Besuch getestet: beide positiv; jedoch weiterhin symptomfrei. Die Mutter hatte drei Tage zuvor – noch ohne Symptome und ohne Kenntnis der Infektion im eigenen Haus – zwei haushaltsfremde Kinder zu einem privaten Termin gefahren … im Auto … bei geschlossenen Fenstern und ohne Masken …. eines der beiden haushaltsfremden Kinder der Autofahrt wurde nun auch positiv getestet.
Im Klartext: Eine Infektion durch einen unnötigen Besuch plus eine kurze Fahrlässigkeit im Auto ergibt drei Familien in Quarantäne plus jeweils eine Abteilung in drei Firmen sowie 3 Schulklassen in Ungewissheit. Das Potential einer unverantwortlich großen Familienfeier mit 50-150 Menschen möge sich dann jeder selbst ausmalen.
Einer der Erkrankten aus obigem Beispiel hat seit 3 Wochen keinen Geruchs- und Geschmacksinn; klingt nicht schlimm? Gegenfrage: Ein Leben ohne Geruch? Der Sauerbraten riecht und schmeckt genauso wie in Bierdeckel … der Kaffee schmeckt wie Wasser und wie Bier … nämlich nach nichts? Man kann gekippte, angedorbene Lebensmittel nicht mehr erkennen? Food for thought…

Moment Mal, da fehlt doch noch was …

Äh, … komisch still ist es um die … naja …. äh … da gabs doch mal … ja, richtig … es fehlt …. im Land des Bürokratieweltmeisters und Technikscheiterns …. dieses Programm fürs Smartphone …. der Spiegel fragte sich das auch?
„Corona-Warn-App: Das teure, vergessene Mammutprojekt“
https://www.spiegel.de/netzwelt/web/corona-warn-app-das-teure-vergessene-mammutprojekt-a-39837ed8-adb0-4259-b98c-f5b417669efa

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen oder geholfen?
Bedanken Sie sich? Mit einer kleinen Anerkennung für die inhaltliche Arbeit?
Jeder Betrag ist willkommen. Lieben Dank!