** Monitoranschlüsse / Grafikkartenanschlüsse – Bilder der 4 verbreitetsten Anschlusstypen (vga dvi hdmi displayport)

Beitrag teilen, weiterleiten ...

Beim Neukauf eines Computers oder eines Monitors kommt oft die Frage auf: „Welche Grafik-Anschlüsse hat denn das daran anzuschliessende Gerät?“. Da ist es hilfreich, wenn man weiß, wie welche Buchsen aussehen.
Hier die vier aktuell meistverbreiteten Anschlussbuchsen zur Bildübertragung:


Der gute alte ** VGA ** Anschluss sieht bzgl. der Kontur aus wie eine serielle Schnittstelle, ist aber keine.
Eine VGA-Buchse hat 15 kleinen Stiftbuchsen und ist meist blau. Das Bild wird auf alte analoge Weise übertragen. In den kommenden Jahren wird diese Anschlussart wohl aussterben.


Der Nachfolger von VGA war ** DVI **. Die Bildübertragung geschieht digital, ist daher auch schärfer/gestochener als VGA. Die DVI-Buchse ist meist weiß und besteht meist aus 24 kleineren Stiftbuchsen plus 4 weiteren Stiftbuchsen mit einer längeren Strichbuchse. DVI wird bereits durch hdmi und displayport verdrängt.


DIe beiden nächsten Anschlusstypen (hdmi, displayport) können nicht nur Bild übertragen, sondern auch Ton; natürlich muss der angeschlossene Bildschirm dann auch über eingebaute Lautsprecher verfügen.


Den ** HDMI ** – Anschluss kennen Sie sicherlich von Heimunterhaltungselektronik (TVs, TV-Receivern, DVD-Playern, Spielekonsolen und modernen Beamern). Der hdmi-Stecker ist an beiden Seiten gleich geformt.


Der ** Displayport ** (dp) – Anschluss ist optimiert für die Übertragung digitaler Bild- und Tonsignalen zwischen PCs/Notebooks und daran angeschlossener Flachbildschirmen. Beim EInstecken eines displayport-Steckers rasten zwei kleine Metallnasen in die Buchse ein; der Stecker steckt somit wackelsicher in der Buchse; kann aber dadurch nur herausgezogen werden, wenn man auf der breiten Seite des Steckers eine (meist geriffelte) Druckfläche drückt oder leicht verschiebt, womit sich die beiden Metallnasen in den Stecker zurückziehen und aus der Buchse entriegeln.

Dummerweise kann man aufgrund der Bauform einen displayport-Stecker mit nur wenig Kraft versehentlich in eine hdmi-Buchsen stecken. Dadurch kann es zu Gerätedefekten oder verbogenen Elementen kommen. Achten Sie also bei hdmi und displayport-Kabeln immer darauf, ob Sie diese auch die richtige Buchse stecken („Stecker passt“ heißt nicht automatisch „Stecker steckt in der richtigen Buchse“). 🙂

Eine detaillierte technische Unterscheidung zwischen hdmi und displayport ist z.B. hier nachzulesen.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen oder geholfen?
Bedanken Sie sich? Mit einer kleinen Anerkennung für die inhaltliche Arbeit?
Jeder Betrag ist willkommen. Lieben Dank!