(Musik) Progressive Rock: Transatlantic – The absolute Universe (Forevermore)

Mal wieder zwischendurch etwas antimainstreamiges aus dem Genre des Progressive Rock für die Ohren ….

Band: Transatlantic
Album: The Absolute Universe (Forevermore)
Song: Overture + Reaching for the sky
Genre: Progressive Rock
Jahr: 2021

Ein Album, das – wie im Progressive Rock-Genre üblich – Zeit und mehrere Durchläufe braucht und gute Lautsprecher/Kopfhörer; aber dafür nie langweilig wird und sich auch über Jahre nicht abnutzt.
Das Album wurde in zwei Versionen veröffentlicht: Eine kürzere Version (Untertitel „Breath of Life“) und die „extended“ Version mit dem Untertitel „Forevermore“. Letzere ist für anspruchsvolle Musikliebhaber die eindeutig bessere Wahl, denn sie enthält den vollen 90-Minuten-Song, der in 18 Abschnitte unterteilt ist.

Transatlantic ist eine Projektband bestehend aus
– Neal Morse (Gesang, Keyboards, Gitarre; u.a. Neal Morse Band und ehemals Spock’s Beard),
– Pete Trewavas (Bass, Gesang; Marillion),
– Roine Stolt (Gitarre, Gesang; The Flower Kings) und
– Mike Portnoy (Schlagzeug, Gesang; Neal Morse Band, Winery Dogs, Sons of Apollo, Flying Colors, ehem. Dream Theater, ehem. OSI).

Bestens geeignet für Liebhaber von Bands wie Genesis (Peter Gabriel Ära), Pink Floyd, Yes, Rush, Beatles, Camel, Marillion, Spocks Beard, Neal Morse Band, Moon Safari, u.a.
Ebenfalls ein Tipp: das ebenso hymnische 77-Minuten Transatlantic-Album „The whirlwind“ aus dem Jahr 2009.

Das Album auf Spotify hier.
Das Album als MP3-Download zum Kauf direkt bei Neal Morse.

Kopfhörer-Tipp: Sony MDR-7506

PS: Ein Nicht-Dank an alle Kommerzradiostationen, die dieses Genre komplett übersehen … 🙂

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen oder geholfen?
Bedanken Sie sich? Mit einer kleinen Anerkennung für die inhaltliche Arbeit?
Jeder Betrag ist willkommen. Lieben Dank!