* So starten Sie Windows 10 sauber neu! ( neustart , neustarten , restarten , rebooten , Windows 10)

Wenn Computer über zu lange Zeit immer nur aus dem Energiespar-/Ruhezustand aufgeweckt bzw. 24×7 betrieben werden, schaukelt sich im Hintergrund Systemballast auf, der dazu führen kann, dass Programme nicht mehr korrekt starten, Prozesse nicht sauber beendet werden oder das System instabil/langsamer wird. Leider ist das – (un)dank des voraktivierten Windows8/Windows10-Schnellstarts – auch der Fall, wenn nach Feierabend der Rechner heruntergefahren und am nächsten Tag wieder eingeschaltet wird.

Früher war es so, dass – wenn man den Rechner heruntergefahren und wieder eingeschaltet hat – alle hängenden Prozesse beendet und das Betriebsystem „komplett ausgeschlafen und erholt“ wieder am Start war. Bei Windows 8 und 10 erzielt diese Vorgehensweise meist keine Wirkung mehr, da Microsoft den bereits erwähnten Schnellstartmodus aktiviert hat; d.h. das Betriebsystem fährt nicht wirklich komplett herunter, sondern nutzt einen Pseudozustand irgendwo zwischen Herunterfahren und Ruhezustand.


So geht’s – Windows 10 korrekt neu starten:

Klicken Sie mit der Maus (1) auf das Windows-Startmenü-Logo,
dann (2) auf das Power-Symbol
und dann (3) auf die Zeile „Neu starten“.
Ihr Rechner startet nun neu. Ggf. sind dann so manche Problemchen verschwunden.


Wenn Sie den (in meinen Augen oftmals unruhestiftenden) Schnellstart dauerhaft deaktivieren wollen,
finden Sie hier eine Anleitung. Sofern Ihr Windows-System auf einer SSD installiert ist, empfehle ich die Abschaltung des Schnellstarts, da bei einer SSD der Schnellstartmodus kaum noch Geschwindigkeitsvorteile beim Rechnerstart erzielt und man durch dessen Deaktivierung regelmäßig auftretende Alltagsproblemchen vermeiden kann.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen oder geholfen?
Bedanken Sie sich? Mit einer kleinen Anerkennung für die inhaltliche Arbeit?
Jeder Betrag ist willkommen. Lieben Dank!