🔒 * Elon Musk/Tesla – vorerst kein Kauf von Tesla-Fahrzeugen mit Bitcoin mehr … mediale Schlacht (Nebelkerze?) übersieht andere Kryptowährungs-/Ledger-Entwicklungen

Beitrag teilen, weiterleiten ...

Große Aufregung und Häme im uniformierten Geschreibsel der Mainstreampresse … Elon Musk twitterte, dass man ab sofort erstmal kein Tesla-Fahrzeug per Bitcoin kaufen können wird.

Die (angeblich? vorgebliche?) Begründung von Elon Musk dürfte mittlerweile hinlänglich bekannt sein.

Drehen wir die Sicht mal um und leuchten dorthin, wo die Mainstreampresse nicht hinleuchtet.
Wie sieht denn aus Kundensicht der Kauf eines Tesla Model3 (Mediumvariante) per Bitcoin aus?

Klartext: Anstatt einer Gratis-Fußmatte und eines Gratis-Duftwunderbaums fallen zusätzlich zum Fahrzeug-Kaufpreis noch Transaktionsgebühren des Bitcoin-Netzes von knapp 1000 Dollar an und man wartet ggf. etliche Stunden, bis die Zahlung durchbestätigt/versandt wurde?

Gegenfrage: Wie wäre es mit der Akzeptanz dafür ausgelegter Kryptowährungen wie z.B. XRP oder vieler anderer Payment-Coins? (kein Mining, Transaktionsgebühren im Cent-Bereich, wenige Sekunden Settlement-Time)

https://www.stedas.hr/pics/png/xrp-vs-btc-1.png
Große Grafik: https://www.stedas.hr/xrp-vs-btc.html

Und frisch vom 14.05.2021:
Hedera Hashgraph gratuliert deren Council-Member Google zur Partnerschaft mit SpaceX.

Starlink anyone?


Das Industrieprojekt IOTA zum Thema Energieverbrauch:

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen oder geholfen?
Bedanken Sie sich? Mit einer kleinen Anerkennung für die inhaltliche Arbeit?
Jeder Betrag ist willkommen. Lieben Dank!