* Unwetter-/Katastrophen-Warnsysteme in D? Infrastrukturversäumnisse?

Beitrag teilen, weiterleiten ...

Bröckelnde Brücken, mangelnder Glasfaser-Internetausbau, Sanierungs“stau“ in Bildungssystem und Schulgebäuden, gescheiterte bzw. im Wahljahr abgesagte Sirenen-/Alarmstest-Tage, Todesopfer bei Unwetterlagen mit Sturzfluten … am besten ist überall der Klimawandel schuld! (Ironie aus)

Einige Links zum Thema, ob Warnsysteme/-ketten nicht funktionierten:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article232615341/Hochwasser-Wo-versagte-das-Warnsystem-Politiker-fordern-Aufarbeitung.html

https://www.tagesspiegel.de/politik/monumentales-systemversagen-deutschland-wurde-praezise-gewarnt-die-menschen-aber-nicht/27433034.html

https://www.tagesschau.de/inland/unwetter-katastrophenschutz-kritik-101.html

Der Warntag 2020 war ein Flop:
https://www.inside-digital.de/news/warntag-2020-app-warnung-das-war-ein-desaster
https://www.heise.de/news/Warntag-warnt-wenig-System-ueberlastet-Sirenen-abgebaut-4890532.html
Wie hieß es damls so schön?
„Die Vorgänge werden jetzt umfassend aufgearbeitet“, kündigte das Ministerium in Berlin an.

Deswegen hat man wohl auch gleich den Katastrophen-Warn-Test-Tag 2021 (geplant im September 2021) gegen Ende Juni 2021 ganz abgesagt… Wollte man sich vor der Wahl die Blöße von 2020 nicht nochmal geben?
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/125192/Bundesweiter-Warntag-fuer-dieses-Jahr-abgesagt

Naja, man wollte ja auch unbedingt diese Relikte aus analogen, barbarischen Vorzeiten (genannt: Ortsrufanlage / Ortsfunk-Lautsprechersysteme) abschaffen und durch schicke, digitale Wunderdinge ersetzen. Vielleicht wäre ein dezentraler, redundanter Mix die bessere Wahl?

Viele Kommentatoren schildern aber auch die „Der Junge, der WOLF“! schrie“-Problematik. Die Warnungen hätten sich in Katwarn und NINA abgenutzt. Hier ein typischer Kommentar aus einem Forum:
„Ich hatte mal Katwarn auf dem Smartphone installiert. Mehrmals im Monat eine Unwetterwarnung. Die Ereignisse waren allesamt glimpfliche, normale Gewitter mit Regen. Nicht glaubwürdig, weg damit. Was soll ich tun? Drei mal die Woche die Koffer packen und auf den nächsten Berg fliehen?“

Bei der Aufarbeitung gibts es wohl noch viel zu tun ….




Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen oder geholfen?
Bedanken Sie sich? Mit einer kleinen Anerkennung für die inhaltliche Arbeit?
Jeder Betrag ist willkommen. Lieben Dank!