** Warnung: falsches Antivirusprogramm ( Total AV ) Fakeware Junkware

Was herauskommt, wenn seriöse Anbieter wie z.B. der Münchner Merkur, aber auch Portal wie Yahoo & Co. online zu ClickBait-Journalismuswüsten und Fremdinhalt-Copy-Paste-Homepages verkommen und ungeprüft Fremdinhalte wie Werbungs-Affiliates einbinden, konnte man vor einigen Tagen erleben.

Kurz vorab: Clickbait, was ist das?

Heutzutage zählen im Internet oft nicht mehr die Inhalte, sondern die Klicks, denn für jede aufgerufene Seite und jede darin angezeigte Werbung fließt Geld.

„Clickbait“ … so nennt man eine Schlagzeile, die – ausser Neugier zu wecken – keinen weiteren Nutzinhalt haben, sondern quasi „KLICK MICH“ schreien.

Früher war in der Schlagzeile meist die wichtigste Information enthalten, z.B.
„Rauchen ist ein Toprisiko-Faktor für Krebs“.
Der Clickbait hierzu wäre „Diese Alltags-Sünden lassen sie früher sterben“.

Besonders negativ fällt hier ein einstiges Qualitätsmedium auf, der Münchner Merkur, z.B. „Münchner Hundebesitzer geht bei Ikea einkaufen, dann erlebt er eine böse Überraschung“ oder „Maischberger-Gast muss sich gegen böse Anschuldigung wehren“.
(dies nur zwei typische Beispiele vom 14.02.2019).

Unter einem Artikel prangte eine Werbeanzeige …
„Virenschutztest 2019 – Welcher ist der beste? (Sie werden staunen)“.

Betrügerische Antivirus-Bestenliste – Top gestaltet

Na dann schauen wir mal … man landet auf der Homepage
https://de.antivirustop10.com (ACHTUNG: BETRUG!)
Die Seite ist professionell gestaltet, in perfektem Deutsch gehalten und listet eine dubiose Reihenfolge angeblicher Antivirus-Testresultate auf. Einige der darin enthaltenen Programme gibt es gar nicht.

Erster Blick: Wer betreibt eigentlich diese Seite? Das Impressum ist etwas versteckt: Betreiber der Seite ist: TwentyOne Marketing LTD (UK) aus London. Ok, alles klar. Das stinkt.

So,was ist denn laut deren Tests das beste Antivirusprogramm? Total AV!

Total AV … wer? Nie gehört!

Testsieger … Note 1. Mit Prüfsiegel … nichtssagendem Prüfsiegel.

Nächster Check: Schauen wir uns mal die Homepage des Testsiegers an:
https://www.totalav.com/free-antivirus (ACHTUNG: BETRUG!)

Sieht irgendwie geklaut aus … erinnert an eine frühere Avira-Antivirus-Homepage, dazu ein schönes, emotionales Bild Mann+Frau, glücklich lächelnd mit einem Tablet in der Hand. Schöne, große Schrift. Einer unprüfbare Aussage „5 Millionen Nutzer weltweit vertrauen uns“ … ein großer grüner Button „KOSTENLOS DOWNLOADEN“.
Oh, und unten wird das Deutsch dann doch maschinell: „Jetzt geschützt bekommen“. 🙂

Adware/Junkware getarnt als Antivirusprogramm

Na dann laden wir uns das Programm doch mal spaßhalber auf einem Testrechner herunter.
Und wie erwartet: Mein Antivirusprogramm (das übrigens nicht in den falschen Testergebnissen auftauchte), erkannte den heruntergeladenen Testsieger sofort als „JUNKWARE“.

Junkware ist unnützte Software, die nicht das ist, was sie vorgibt zu sein.
Junkware bringt meist Müllsoftware und nervende Zusatz-Effekte mit sich; andauernde Fenster „ihr PC ist infiziert, jetzt kaufen“„ihr Windows hat 734 Fehler, jetzt Cleaner kaufen“ …. oder es verändert die Startseite oder spioniert das Internetverhalten über Browser-Addons aus.

Kontrolle: Upload des angeblichen Antivirusprogramms bei virustotal … hier das Ergebnis:

– Trojan Agent W32/TotalAV.YOCY-0653
– Unwanted.2627 – a variant of MSIL/TotalAV.B
– W32/TotalAV – Win32.Application.ProtectAV.A

Laut diverser Onlineforen blendet das Programm auf dem Rechner Meldungen und angebliche Virenfunde ein, die dazu bewegen sollen, das Programm zu kaufen. Der angebliche Testsieger kostet dann auch noch ca 50 EUR … ohne Nutzen. Reiner Betrug.

Fazit

Werbung im Internet wird meist nicht bei einer Redaktion geschaltet, sondern in einem Werbenetzwerk, dass wahllose Anzeigen an zigtausend Kunden (Homepages) ungeprüft ausliefert.

Nur weil eine Werbung für ein Produkt oder einen Download auf einer renommierten Internseite erscheint, heißt das noch lange nicht, dass das Produkt seriös ist. In diesem Fall hätte man sich mit dem Download eines vermeintlichen Antivirus-Programm seinen Rechner infiziert / vermüllt und wäre zudem noch nutzlose 50 EUR ärmer gewesen.

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

* Vortrag 15.2.2019 Mechenhard: 5G-Mobilfunk – Gefahr für Mensch, Natur, Insekten

Hier ein Vortragshinweis, den wir erhalten haben:

Freitag, 15.2.2019, 19 Uhr, Frankonia-Sporthalle in Mechenhard, Jahnstr. 1

Informationsveranstaltung mit dem Vortrag
5G-Mobilfunk – Gefahr für Mensch, Natur und Insekten
Referent ist Prof. Dr. Klaus Buchner, Europa-Abgeordneter ÖDP

Der Physiker informiert sachlich über physikalische Grundlagen und Gesetzmäßigkeiten, aber auch über Risiken und Gefahren der neuen 5G-Technologie. Aktuell wird auch Bezug auf das Insektensterben und das derzeit durchgeführte Volksbegehren „Rettet die Bienen“ in Bayern genommen.

Weitere Informationen:
https://klaus-buchner.eu/erlenbach-am-main/

Der Eintritt ist frei.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

* Google / Gmail / Google Drive – Dienste laufen wieder

Heute (Stand 12.02.2019, spätnachmittag) scheinen die Dienste von Google wieder zu laufen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

* Google / Gmail / Google Drive etc heute gestört?

Heute (12.02.2019) scheinen die Dienste von Google schwer erreichbar und gestört zu sein. Seit den Morgenstunden melden sehr viele Nutzer in Deutschland und auch in den USA großflächige Ausfälle verschiedener Dienste … betroffen sind Websuche, Mailpostfächer bei GMail, der Zugang zu Dokumenten auf Google Drive und anderen Google-Cloud-Angeboten.

Wir haben diese Probleme ebenfalls, andere Internetseiten funktionieren problemlos. Gf liegt es auch an DNS-Problemen, die natürlich bei sehr populären Internetseiten stärker auffallen.

Ggf. sind nur manche Internet-Server betroffen, oder nur bestimmte Internet-Routen.


Hier zeigt sich, dass dezentrales Denken / Arbeiten nicht verkehrt ist: Dokumente lokal statt in der Cloud, das berufliche Mailpostfach nicht beim Internetzugangsanbieter, Büroprogramme als klassische Offline-Anwendung statt als gemietete Cloudlösung, Terminplaner lokal statt online im GMAIL-GoogleKalender, lokales Open/Libre-Office statt Office-Weboffice365 oder GoogleDocs. Wer nicht alle Eier in einen Korb legt, ist bei Ausfällen zumindest noch teilweise arbeitsfähig.

 

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

** Betrugs-eMails: „Whats App Abo läuft ab“

Immer wieder schlagen bei Anwendern eMails oder Nachrichten auf, die behaupten, alle Whats’App-Nachrichten/Bilder/Inhalte würden gelöscht, wenn man das WhatsApp-Konto nicht mit Geld aufladen bzw. das WhatsApp-Abo verlängern würde.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

** eMails: Dein privates GooglePlus Konto wird am 2. April 2019 gelöscht

Google-Nutzer erhalten derzeit eine eMail „Dein privates Google+ Konto wird am 2. April 2019 gelöscht.“ Was hat es damit auf sich?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Notebook-Probleme Flugzeugmodus andauernd an aus an aus im Sekundentakt ( Insyde Airplane Clevo )

Abstruser Effekt – beobachtet u.a. auf einem Terra Mobile 1513 Notebook: Nach einer Neuinstallation von Windows 10 geht der Flugzeugmodus im Sekundentakt an und aus und an und aus und usw….

Weiterlesen

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

** Passwortlisten im Internet – Was tun?

Alle Jahre wieder … der australische IT-Sicherheitsexperte Troy Hunt berichtete von einer im Internet aufgetauchten Liste mit über 700 Millionen Email-adressen und Kennworten.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

** MSN.com verbreitet weiterhin Fakevirus-Popups – „Windows-System ist beschädigt/veraltet. Dateien werden automatisch gelöscht.“ Abhilfe

(Repost vom Dezember 2018, mit Update von Januar 2019)

Seit einigen Wochen mehren sich Kundenanrufe bzgl. eines angeblichen Windows-Fensters, das z.T. mit Piepstönen beispielsweise den folgenden Text anzeigt:

Ihr Windows-System ist beschädigt.
Bitte beachten Sie: Ihre aktuelle Windows Security-Version ist beschädigt und veraltet. Dadurch werden Ihre gesamten Systemdateien automatisch gelöscht in 240 Sekunden.
Erforderlich: Klicken Sie unten auf die Schaltfläche „Aktualisieren“, um dieneuste Software zum Scannen und zum Schutz Ihrer Dateien vor dem Löschen zu installieren.“

Weiterlesen

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

* Das Vereins-Sterben in Deutschland – Digitalisierung als Chance?

Eine Studie nimmt Bezug auf das Vereins-Sterben in Deutschland

Weiterlesen

Veröffentlicht unter IT-Kolumnen | Hinterlasse einen Kommentar